Breamerhock 2013 08

Auf diesen Seiten möchten wir uns und unser schönes Hobby Square Dance vorstellen.

Square Dance ist ein amerikanischer Volkstanz, bei dem Gruppen von jeweils vier Paaren sich zunächst in einer quadratischen Formation (Square) aufstellen und dann auf Zuruf tanzen - ein "Ausrufer" (Caller) sagt zur Musik jeweils die Namen der einzelnen Figuren an, die dann von den Tänzern ausgeführt werden. Die Reihenfolge der Figuren ist nicht auswendig gelernt, sondern wird vom Caller laufend neu zusammengestellt. Dadurch ist das Tanzen immer abwechslungsreich, macht Spaß und fördert die Konzentration sowie das Reaktionsvermögen der Tänzer.

Square Dance bringt Freundschaft!
Hat man einmal die ca. 70 Kommandos (Calls) gelernt, kann man in jedem der über 550 Clubs in Deutschland und auf der ganzen Welt mittanzen. Square Dancer sind bei allen Clubs gern gesehene Gäste und finden überall neue Freunde. Jeder ist mit Jedem "per Du". Square Dance ist an kein Alter gebunden und offen für Singles und Paare. Auch Leute, die beim Standardtanz zwei linke Füße haben, können beim Square Dance eine Menge Spaß haben. Was es nicht gibt, sind Tanzwettbewerbe - wir tanzen "just for fun".                                                                                                                                                                                                                                                                Auftritt beim Breamahock in Nattheim

 

 

Bei unserem  < Special >  "Der Bär ist los" am 3. Februar in den Nattheimer Ramenstein-Hallen konnten wir wieder mehr als 420 Tänzer von 100 Clubs begrüßen.
Die Lumberjacks sagen ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.
Wir hoffen, es hat Euch ebenso viel Spaß gemacht wie uns, und freuen uns schon heute auf ein fröhliches Wiedersehen im nächsten Jahr!

 

 Eine Fotoreihe der Heidenheimer Zeitung zu unserem Special 2018 in Nattheim findet ihr unter  "Special"

 

 

 

 

Über den Verein                       

Mehr erfahren bei der EAASDC